Wissenschaftliches Jahrbuch der Tiroler Landesmuseen 2021
34,90
inkl. gesetzl. MwSt. / zzgl. Versandkosten
Menge:
Wissenschaft

Wissenschaftliches Jahrbuch der Tiroler Landesmuseen 2021

34,90 inkl. MwSt

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: nicht angegeben
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Band 14 / Jahrgang 2021

MitarbeiterInnen der Tiroler Landesmuseen und weitere Beitragende stellen aktuelle Forschungsergebnisse zur Natur, Kultur und Geschichte des Landes vor.

Wussten Sie, dass der Maler Albin Egger-Lienz auch Gedichte schrieb? Oder dass eine Frau, Josepha von Tannenberg, als Pionierin des Klaviers in Tirol gilt?

Das „Wissenschaftliche Jahrbuch der Tiroler Landesmuseen 2021″ präsentiert in gewohnter Weise einen abwechslungsreichen und spannenden Mix aus wissenschaftlichen Beiträgen, die in der Forschungsarbeit der Tiroler Landesmuseen gründen.

Sowohl Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tiroler Landesmuseen als auch externe Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben sich 2021 mit den Beständen der Tiroler Landesmuseen auseinandergesetzt und Artikel zu ihren Forschungsergebnissen verfasst. Die Texte beschäftigen sich u. a. mit der Tiroler Künstlerin Anna Stainer-Knittel und ihren Werken im Ferdinandeum, Holzschnitten aus der Grafischen Sammlung, der „Wiener Retusche”, der Avifauna rund um das Sammlungs- und Forschungszentrum der Tiroler Landesmuseen in Hall, dem Distelwidderchen in Tirol, dem Tag der Artenvielfalt in Tirol 2021 u.v.m.

Eingeleitet wird die Publikation von einem literarisch-essayistischen Text des österreichischen Schriftstellers Bodo Hell zum Thema Museum.


Herausgegeben von Peter Assmann, Astrid Flögel, Roland Sila
256 Seiten, zahlreiche Abbildungen, gebunden

ISBN 978-3-7065-6179-2


 

 

Häuserübersicht

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden und dass Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.