StudioHefte 38 / Limited Edition

StudioHefte 38
StudioHefte 38 / Limited Edition
44,90 €
Solace of lovers. Trost der Liebenden
 

ODER
StudioHefte 38 / Limited Edition
Beschreibung

Details

SOLACE OF LOVERS. TROST DER LIEBENDEN
AUSSTELLUNG VON 16. OKTOBER 2020 BIS 31. JÄNNER 2021 IM TIROLER LANDESMUSEUM FERDINANDEUM

Obwohl das kulturelle Verhältnis zwischen dem Iran und Österreich und deren Einfluss aufeinander im letzten Jahrhundert öfters diskutiert und das Wissen von einander im 19. Jahrhundert verbessert wurde, gibt es immer noch viel über die Geschichte, das Erbe, der Kultur und der Kunst dieser Länder zu erzählen.
Die vorliegende Publikation soll all denjenigen als Quelle dienen, die mehr über die Geschichte des modernen und zeitgenössischen Iran seit der Modernisierung des Landes wissen wollen. Neben Essays über die ausgestellten Künstler*innen und das Verhältnis zwischen deren Arbeiten und deren Erbe inkludiert dieses Buch Beiträge des Direktors der Tiroler Landesmuseen Mag. Dr. Peter Assmann, der sich seit Jahren mit der Geschichte des Iran beschäftigt, und Dr. Peter Leisch, der ein profundes Wissen über die iranische Kultur und vor allem die hiesig Musik hat, sowie einen historischen Aufsatz von dem bekannten iranischen Philosophen Dariush Shayegan.
Die Limited Edition-Ausgabe beinhaltet ein eigens für diese Publikation angefertigtes Kunstwerk, einen Lithografiedruck in limitierter Auflage von einer Original-Lithografie, die das Fabelwesen Buraq darstellt. Die Abbildung, von einem unbekannten Künstler, stammt aus der Erstveröffentlichung von „Khawas al-hayawan“, einer Enzyklopädie der Geschöpfe, die von Muhammad Taqi Ibn Muhammad Tabrizi um 1650 verfasst und 1859 in Teheran, Iran veröffentlicht wurde. Das Buch befindet sich in der Sammlung von Bread & Salt Archives and Collection.

Die beigelegte Lithografie hat das Format 141 x 203 mm und eine Auflage von 50 Exemplaren. Sie ist auf Arches Rives Velin BFK 270 g gedruckt und wurde von Marion und Kurt Raich, Steinraich, Telfs, im Jahr 2020 geschaffen.

Künstler*innen: Mazdak Ayari, Reza Bangiz, Nargess Hashemi, Farah Ossouli, Tarlan Rafiee, Jazeh Tabatabai and Parviz Tanavoli

Vorwort: Peter Assmann

Herausgeber: Yashar Samimi Mofakham, Tarlan Rafiee, Peter Assmann, Helena Pereña, Tiroler Landesmuseen Betriebsgesellschaft m.b.H.
220 Seiten