Carmen Brucic

Carmen Brucic
Carmen Brucic
25,00 €
In den leeren Spiegeln die Wärme eines Lebens
 

ODER
Carmen Brucic
Beschreibung

Details

BUCH ZUR AUSSTELLUNG „CARMEN BRUCIC. IN DEN LEEREN SPIEGELN …“ VON 25. OKTOBER 2019 BIS 16. FEBRUAR 2020 IM TIROLER VOLKSKUNSTMUSEUM

Carmen Brucic ist für ihre partizipativen Arbeitsmethoden bekannt. In Medien wie Fotografie, Theater, Inszenierung oder performativer Intervention arbeitet sie zu emotionalen Themen. Für wichtige europäische Theater konzipierte und leitete sie einzigartige Kongresse wie „LovepangsTM. Ausrufung der liebeskranken Gesellschaft“ mit Christoph Schlingensief oder „Symmetrien des Abschieds“. Ihre Arbeiten als Fotografin wurden bisher in Österreich, Deutschland, Slowenien, der Schweiz, Belgien, Mexiko sowie in den USA gezeigt. Ihre neueste fotografische Auseinandersetzung mit einer verlassenen Künstlerwohnung und deren installative, in Zusammenarbeit mit einem Innsbrucker Gymnasium entwickelte Präsentation im Tiroler Volkskunstmuseum sind Anlass der Publikation. Sie erscheint als erste Monografie über die österreichische Künstlerin.

Mit Texten von: Peter Assmann, Elia Barceló, Karl C. Berger, Rosanna Dematté, Margret Fessler, Andreas Gamerith, Gerald Helfer, Riccardo Panattoni und Schülerinnen und Schüler des Bundesrealgymnasiums in der Au, Innsbruck

Grafische Gestaltung: Christian Höller 

Ausstellungsansichten: Günter Richard Wett 

Erscheint im: VfmK Verlag für moderne Kunst GmbH

Herausgeber:  Peter Assmann und Rosanna Dematté, Tiroler Landesmuseen-Betriebsgesellschaft m.b.H.

Details: 160 Seiten, zahlreiche Abbildungen, Paperback
ISBN 978-3-903320-57-4