Tiroler Weihnachtskonzert 2002

Tiroler Weihnachtskonzert 2002
Tiroler Weihnachtskonzert 2002
18,00 €
Klingende Kostbarkeiten aus Tirol 29
ODER
Tiroler Weihnachtskonzert 2002
Beschreibung

Details

Diese CD-Produktion ist das akustische Abbild eines besonders attraktiven und vielfach bewunderten Konzertprojekts. Das Tiroler Weihnachtskonzert 2002 betonte in seiner beschwingten Fröhlichkeit vor allem den Freudencharakter der Weihnachtsbotschaft. Das bunte, aber in sich stimmige Programm vereinte Elemente der Tiroler Volkskultur mit klassischer Musik aus Tirol. Den Mittelpunkt der Gestaltung bildete die Weihnachtsmesse (Pastorell-Messe) von Wilhelm Lechleitner (1779-1827), die ihren übermütigen Charakter auch im Einsatz von Vogelpfeifchen zur Geltung bringt. Lechleitner stammte aus Stanzach im Lechtal und komponierte seine originelle Weihnachtsmesse für die Christmette des Jahres 1817 im Augustiner-Chorherrenstift Neustift (bei Brixen), wo er als Chorregent wirkte und diese innige Musik zusammen mit seinen Singknaben auch selbst realisierte. Wir haben bei der Gestaltung dieses Tiroler Weihnachtskonzertes versucht, der Intention einer Weihnachtsmette in einem Tiroler Kloster, ausgehend von der speziellen Ausstrahlung der Messe Lechleitners, möglichst einfühlsam nachzuspüren. Wir haben darum Lechleitners Weihnachtsmesse mit zusätzlichen Stücken aus Tirols Volksmusiktradition erweitert und so eine klingende Weihnachtsgeschichte realisiert, die die wesentlichen Stationen der Weihnachtsgeschichte wie Verkündigung Mariens, Herbergsuche und Hirtenszenen dramaturgisch folgerichtig und stimmungsvoll miteinander verknüpft. Instrumentalstücke in Stubenmusikbesetzung mit Geigen, Hackbrett, Harfe und Streichbass aus der Zeit der Entstehung von Lechleitners Weihnachtsmesse tragen ebenso zu stilistischer Geschlossenheit wie zu effektvoller Kontrastierung bei.

Wilhelm LECHLEITNER- Pastoralmesse in C-Dur
Josef ABENTHUNG - Verlündigung an Maria
ANONYMUS - Zwei Ländler aus Platt im Passeier, Ländler aus Bruck i. Z., Tafelstückl vom Ritten, Tafelstückl aus Klausen, Deutscher Tanz vom Ritten, Deutscher Tanz aus Taufers, Wer klopfet an, Kommt Hirten und eilet, Es hat sich halt eröffnet

Interpreten: Dorothee Mields (S), Neele Gramß (S), Maria Erlacher (S), Bernhard Landauer (A), Ralf Ernst (B), Martin Senfter (B), Kammerorchester des Ferdinandeums
Leitung: Josef Wetzinger