musikmuseum 28

musikmuseum 28
musikmuseum 28
18,00 €
Concertino. Virtuoses von Netzer, Schgraffer, Goller und Eisner
ODER
musikmuseum 28
Beschreibung

Details

Diese Einspielung bietet Konzertantes und Unterhaltsames aus der Blütezeit des Virtuosentums: In Ersteinspielungen erklingen die eleganten Divertimenti für Flöte und Fagott mit Orchester von Jakob Schgraffer aus Bozen, weiters ein meisterliches Spätwerk von Josef Netzer, „Adagio & Rondo für Klarinette und Orchester“, entstanden in Graz 1854, schließlich technisch herausfordernde Variationen des „kaiserlich russischen Cammervirtuosen“ Carl Christian Eisner aus dem Archiv des Innsbrucker Musikvereins und das Klarinettenkonzert des Benediktinerpaters Martin Goller, eines Gründervaters dieses Musikvereins. Ergänzt wird das Programm durch farbig instrumentierte Ouvertüren, unter anderem Netzers fulminante Ouvertüre zur Oper „Mara“, die 2014 im Tiroler Landestheater mit großem Erfolg „wiederbelebt“ wurde. Das Orchester der Akademie St. Blasius unter der Leitung von Karlheinz Siessl zeigt sich glänzend disponiert und begleitet die hervorragenden Solisten mit viel Feingefühl.

Dorothea Seel (Flöte), Max Ziehesberger (Klarinette), Lukas Gruber (Fagott), Viktor Praxmarer (Horn)
Orchester der Akademie St. Blasius
Leitung: Karl Heinz Siessl

Hörprobe