Tiroler Tage für Kirchenmusik 2008 Stift Stams

Tiroler Tage für Kirchenmusik 2008 Stift Stams
Tiroler Tage für Kirchenmusik 2008 Stift Stams
18,00 €
Klingende Kostbarkeiten aus Tirol 57
ODER
Tiroler Tage für Kirchenmusik 2008 Stift Stams
Beschreibung

Details

Diese CD-Produktion ist der Mitschnitt der 12. Tiroler Tage für Kirchenmusik im Stift Stams vom 26./27. Juli 2008. Bei diesem Projekt wurden Sakralwerke von Ignaz Mitterer (1850 Vergein-St. Justina/Osttirol – Brixen/Südtirol 1924) vorgestellt. Das Programm bildete seine großartige Missa solemnis, op. 70 (Herz-Jesu-Messe), das einst so berühmte Posaunenrequiem sowie eine Auswahl aus der Sammlung Cantica Mariana op. 77. Ignaz Mitterer ist der um 1900 im gesamten deutschen Sprachraum führende Kirchenmusiker und Komponist von Sakralmusik. Die Herz-Jesu-Messe für Soli, Chor, Orchester entstand 1896 zur Hundert-Jahr-Feier des Tiroler Herz-Jesu-Bundes. Dieses Gelöbnis hatte der Stamser Abt Stöckl 1796 initiiert.

Die Herz-Jesu-Messe Mitterers ist ein erlesenes Meisterstück der universellen Kirchenmusiktradition. In idealer Weise wir sie der Intention von Musik in der Verbindung mit dem liturgischen Wortlaut gerecht. Das vollständige liturgische Wort ohne Umschweife hat absolute Priorität, infolgedessen dominieren die Vokalstimmen, doch vornehm, ohne jegliche Penetranz. Die Orchesterstimmen verdeutlichen vokale Stimmführungen, sie begleiten im ureigensten Sinn, das heißt, sie behüten, veredeln und überhöhen subtil, expressiv, wo angebracht auch kräftig. Musik wird verstanden als sensitive Dienerin, nicht als Medium zur Demonstration künstlerischen Vermögens um ihrer selbst willen. Mitterer intendiert mit seiner Musik ein klingendes Gebet und eine tönende, straffe den Menschen ergreifende Verkündigung der Glaubensbotschaft.

Diese CD-Dokumentation ist das erste Klangdenkmal für Ignaz Mitterer, der zu den großen Künstlerpersönlichkeiten Tirols zu zählen ist. Er war seit 1885 bis zu seinem Tod Domkapellmeister des Tiroler Fürstbischofs in Brixen. Mehr als der Ruf dieser angesehenen Stellung verkünden die erhaltenen Sakralwerke seine großartige Meisterschaft, wie diese CD bleibendes Zeugnis gibt.

Ignaz MITTERER-  Cantica Mariana op. 77 (Sieben Marianische Gesänge), Innsbruck um 1900, Missa solemnis in A-Dur “Herz-Jesu-Messe” op. 70, Requiem in As-Dur für Chor und 4 Posaunen

Interpreten: Maria Erlacher (S), Martha Senn (A), Johannes Puchleitner (T), Ralf Ernst (B), Chor und Orchester des Akademischen Musikvereins für Tirol
Leitung: Josef Wetzinger