Benedikt Anton Aufschnaiter (1665-1742), Sakralwerke

Benedikt Anton Aufschnaiter (1665-1742), Sakralwerke
Benedikt Anton Aufschnaiter (1665-1742), Sakralwerke
23,00 €
Klingende Kostbarkeiten aus Tirol 38
ODER
Benedikt Anton Aufschnaiter (1665-1742), Sakralwerke
Beschreibung

Details

Diese Produktion enthält die Messe Nr. 1 Missa Sancti Francisci, die Messe Nr. 2 Missa Sancti Antonii aus der 1712 in Passau veröffentlichten Sammlung von fünf Messen opus 6 sowie die Marienoffertorien Quae est ista und Dignare me aus Opus 7 (1719). Aufschnaiter erweist sich in seinen Kirchenwerken als ein tüchtiger Kapellmeister, der völlig zu Recht die geachtete Position des Hof- und Domkapellmeisters des Kardinal-Fürstbischofs von Passau erlangte. Er beherrscht mit Virtuosität das stilistische Repertoire seines Zeitalters. Im Zentrum des Ausdrucks steht die äußere Prachtentfaltung, womit das sakrale Kunstwerk in seiner klanglichen Präsenz dem Prunk der optischen Erhabenheit des Kirchenraums entsprechen und sie so ergänzen konnte. Dies betrifft nicht nur die reiche Orchesterbesetzung, sondern auch die großzügigen Dimensionen der Komposition. Wie den Kirchenraum die reiche Ornamentik durchzieht, so ist die akkurate Fertigkeit in der Handhabung kontrapunktisch raffinierter Techniken immer noch Maßstab für ausgezeichnetes kompositorisches Handwerk. Aufschnaiter, der aus Kitzbühel stammt und in Wien zu einem reifen Meister heranwuchs, gehört zu den bemerkenswerten Komponisten seiner Zeit. Sein umfangreiches Werk repräsentiert in seiner Gesamtheit gewiss ein eminentes Denkmal spätbarocker klingender Sakralkunst.

Benedict Anton AUFSCHNAITER - 2 Messen aus Alaudae V ad aram … op. 6, 1712: Missa Sancti Francisci, Missa Sancti Antonii, 2 Offertorien aus Aquila clangens..., op. 7: Quae est ista, Dignare me, Sonata Sancti Augustini aus Dulcis fidium harmonia, opus 4 (1703)

Interpreten: Maria Erlacher (S), Bernhard Landauer (A), Christophe Einhorn (T), Ralf Ernst (B), Neue Innsbrucker Hofkapelle
Leitung: Detlef Bratschke