Musik für Schloss Ambras

Musik für Schloss Ambras
Musik für Schloss Ambras
18,00 €
Klingende Kostbarkeiten aus Tirol 23
ODER
Musik für Schloss Ambras
Beschreibung

Details

Schloss Ambras war das großzügige Liebesgeschenk Erzherzog Ferdinands II. von Tirol für seine bürgerliche Gemahlin Philippine Welser. Der Prachtbau wurde seiner Bestimmung gemäß mit erlesenen Kunstwerken geschmückt und war Schauplatz ausgelassener Hoffeste, wobei Musik eine zentrale Rolle spielte. Der überaus kunstsinnige Tiroler Landesfürst hatte beste Musiker aus aller Herren Länder in seiner Hofkapelle, darunter die beiden Niederländer Jakob Regnart (ca. 1540-1599) und Georg Flori (ca. 1555-nach 1599).

Regnart war mit seinen Liedvertonungen eine europäische Berühmtheit. Seine deutschen, auf das Volksliedgut aufbauenden Lieder, waren gewissermaßen die Hits des späten 16. Jahrhunderts. Mit dieser CD-Produktion ist erstmals eine Auswahl seiner fünfstimmigen Liedvertonungen zugänglich (Neue kurtzweilige Teutsche Lieder, Nürnberg 1580).

Georg Flori wiederum hat eine Sammlung von sechsstimmigen italienischen Madrigalen komponiert, die 1589 in Venedig gedruckt wurde und Erzherzog Ferdinand von Tirol gewidmet ist (Il primo libro de madrigali). Dieses großartige Madrigalbuch enthält brillante Vertonungen stimmungsvoller italienischer Liebeslyrik der damaligen Zeit und ist in seiner Interpretation ausschließlich durch Männerstimmen auf dieser CD-Produktion akustisch idealtypisch und vollständig dokumentiert.

Georg FLORI - Il primo libro de madrigali a sei voci, Venedig 1589
Jacob REGNART -: Neue kurtzweilige Teutsche Lieder zu fünff stimmen (Nürnberg 1580), Auswahl

Interpreten: Neue Innsbrucker Hofkapelle,
Leitung: Detlef Bratschke: