Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand April 2013

§ 1 Firmeninformation

Tiroler Landesmuseen-Betriebsgesellschaft m.b.H.
Museumstr. 15, 6020 Innsbruck
UID Nr: ATU 63072427
Firmenbuchnr 288 332 Landes- und Handelsgericht Innsbruck

§ 2 Geltungsbereich

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (in weiterer Folge „AGB“ genannt) der Tiroler Landesmuseen-Betriebsgesellschaft m.b.H. (in weiterer Folge „Tiroler Landesmuseen“ genannt) gelten für die Bestellung von Waren aus dem angebotenen Warensortiment des Online-Shop der Tiroler Landesmuseen in ihrer im Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
  2. Mit der Bestellung akzeptiert der Kunde die AGB. Es gelten ausschließlich diese AGB. Abweichende Bedingungen werden von den Tiroler Landesmuseen nicht anerkannt.
  3. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB zwingenden gesetzlichen Vorschriften ganz oder teilweise widersprechen, so behalten die übrigen Bestimmungen dieser AGB dennoch ihre Gültigkeit.

§ 3 Vertragssprache

  1. Die Vertragssprache ist Deutsch.

§ 4 Zustandekommen des Kaufvertrages

  1. Sämtliche Angebote im Online-Shop der Tiroler Landesmuseen sind Einladungen an den Kunden ein Anbot zu stellen. Durch die Bestellung des Kunden im Online-Shop gibt er ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages mit den Tiroler Landesmuseen ab. Der Kunde erhält eine Auftragsbestätigung mit den Geschäftsbedingungen per E-Mail zugesandt. Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebotes des Kunden dar, sondern soll diesen nur darüber informieren, dass die Bestellung den Tiroler Landesmuseen eingegangen ist.
  2. Der Kaufvertrag mit den Tiroler Landesmuseen kommt dann zustande, wenn die bestellte Ware an den Kunden versendet wird.

§ 5 Kaufpreis, Versandkosten, Lieferbedingungen

  1. Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Bei Versand an Kunden außerhalb der Europäischen Union und Unternehmen mit gültiger UID Nummer entfällt die Mehrwertsteuer.
  2. Im Preis sind etwaige Zölle oder allfällige Versandkosten nicht enthalten.
  3. Preisänderungen und Druckfehler sind vorbehalten. Über etwaige Preisänderungen werden Sie im Falle vor Versand der Ware informiert.
  4. Falls die Tiroler Landesmuseen die Bestellung nicht annehmen kann bzw. nicht ausführen kann, weil die Ware nicht verfügbar ist, so wird der Kunde darüber umgehend per E-Mail benachrichtigt. Bereits geleistete Zahlungen werden zurückerstattet.
  5. Die Lieferung erfolgt per Post.
  6. Porto und Verpackungskosten werden nach Gewicht, Volumen und Destination der Bestellung verrechnet (es gelten die in der Bestellung ausgewiesenen Versandkosten).
  7. Die Bestellung wird innerhalb von 5 Werktagen von uns bearbeitet. Die Lieferzeit beträgt je nach Postweg innerhalb Europas ca. 5 - 7 Tage, der Versand nach Übersee ca. 10 - 15 Tage. In Einzelfällen kann es zu Verzögerungen kommen. 

§ 6 Zahlungsmöglichkeiten und –bedingungen

  1. Die Zahlung erfolgt per Kreditkarte (Mastercard/Eurocard, Visa), elektronischer Sofortüberweisung sowie bei Unternehmen mit gültiger UID Nummer per Rechnung.
  2. Die in unserem Webshop angebotenen Zahlungsoptionen werden sicher und zuverlässig durch den mehrfach zertifizierten und ausgezeichneten Payment Service Provider Wirecard Central Eastern Europe GmbH abgewickelt. Das Unternehmen hat sich auf Online Zahlungsverkehr spezialisiert und betreibt eine Zahlungsplattform für E- und M-Commerce.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

  1. Die Ware bleibt bis zur deren vollständigen Bezahlung im Eigentum der Tiroler Landesmuseen. Mit Ausnahme von Bestellungen von Unternehmen mit gültiger UID Nummer die mittels Rechnung bezahlen.

§ 8 Gewährleistung und Schadenersatz

  1. Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungs- und Garantiebestimmungen.

§ 9 Widerrufsrecht

Siehe Absatz Widerrufsrecht (http://shop.tiroler-landesmuseen.at/widerrufsbelehrung)

§ 10 Datenschutz

  1. Sämtliche Kundendaten, die sich aus Anfragen und Bestellungen ergeben werden nur für die Abwicklung des jeweiligen Geschäftsfalles genutzt und keinesfalls an Dritte weitergegeben.

§ 11 Schlussbestimmungen

  1. Es gilt österreichisches Recht.
  2. Erfüllungsort ist Innsbruck.
  3. Als Gerichtsstand wird das sachlich zuständige Gericht in Innsbruck vereinbart. Handelt es sich bei dem Kunden um einen Konsumenten im Sinne des KSchG, so ist jenes Gericht sachlich zuständig, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung des Kunden liegt.
  4. Anpassungen und Änderungen der AGB bei Bedarf sind vorbehalten.